www.radio101.de/thermografie/Viewer


 

Infrarotfoto-Betrachter (IR-Viewer)

Dieser IR-Viewer ist eine kostenlose Software (Freeware) des Wärmebild-Kameraherstellers IMPAC.
Wir stellen die Dateien unseren Kunden zur Verfügung, damit sie zuhause auch selber einmal mit den
Thermografieaufnahmen, die wir von Ihrem Haus erstellt haben, "spielen" und herumtesten können:
Datei 1: setup.exe (84k)
Datei 2: setup.ini (1k)
Datei 3: InstMsiA.exe (1,5 MB)
Datei 4: InstMsiW.exe (1,5 MB)
Datei 5: IVN 770-P Viewer.msi (10 MB)

Die Software wurde getestet mit Win98SE, mit Windows2000 und mit XP, vermutlich
läuft sie auch mit Vista; auf Win 8.1 funktioniert es ebenfalls.
Apple/MAC unterstützt diese Funktionalitäten derzeit leider (unseres Wissens) noch nicht.

Hinweis: Firefox zeigt je nach Version den Inhalt der zweiten Datei an, statt
anzubieten, sie herunterzuladen. Abhilfe: statt dessen mit Firefox diese Datei herunterladen: Datei 2, setup.bat (1k) und anschliessend auf der Festplatte in setup.ini umbenennen.
(Danke für den Hinweis an Frau J. Nagy-Blohberger! :o)


Linux: unter dem Windows Emulator WINE kann man den Infrarotbild-Betrachter nach Installation und anschliessender Kopie von
    "Gemeinsame Dateien\Impac Infrared\mfc40.dll"
zu
    "c:\windows\system32"
benutzen (Hinweis von Hartmut Gottwald aus Berlin - Danke! :o)

Anleitung:
  • diese 5 Dateien (zusammen ca. 13 MB) in ein beliebiges Verzeichnis herunterladen.
    (ACHTUNG: wenn Sie die komplette Kamera bei uns im Kameraverleih geliehen haben, dann brauchen Sie die Software nicht hier downzuloaden, sondern vebinden die Thermokamera per mitgeliefertem USB-Kabel mit Ihrem Windows-Rechner (Apple geht nicht). Die Kamera erscheint dann als Laufwerk. Dort klicken Sie die Datei COPY.BAT an. Nun wird vollautomatisch ein Verzeichnis C:\THERMO erstellt, die Bilder dort hineinkopiert und die Software unter "Programme" - oder da, wo Sie es wollen - installiert. An 3 Stellen müssen Sie dort Meldungen betätigen bzw. zustimmen. Achtung: Sie müssen die Admin-Rechte haben und evtl. muss ein Virenscanner vorübergehend deaktiviert werden).
  • setup.exe starten und den Anweisungen folgen (z.B. festlegen, in welches Verzeichnis die Software installiert werden soll etc.)
  • Nach Installation kann man Dateien im Format .SIT betrachten UND - das ist der wichtige Unterschied zu einem einfachen JPG-Bild - mit dem Schieber rechts neben der jeweiligen Temperaturskala die oberen und unteren Enden verschieben und damit die Farbgebung des Bildes beeinflussen und Details verstärken oder abschwächen. Ausserdem kann man zwischen verschiedenen Farbskalen wählen (Regenbogen, Bernstein, Schwarzweiss etc.).
  • Wenn Sie mit der Maus über die Wärmebilder fahren, werden Ihnen die jeweiligen Temperaturen auf Zehntelgrade genau angezeigt (Achtung: bei Dächern, Fenstern oder metallischen Oberflächen kann je nach Winkel eine augenscheinlich zu niedrige Temperatur angezeigt werden; diese entsteht durch Reflexion der Umgebungsstrahlung, v.a. durch den Himmel).
  • Wenn Sie eine Thermographieaufnahme anklicken, sehen Sie oben links einen Daumen abgebildet. Wenn Sie darauf klicken, gelangen Sie zu den anderen Bildern.
  • Wenn Sie auf Datei - speichern - JPEG speichern klicken, bestätigen sie "Do you wish to include the palette bar?" mit Yes und können das Bild als JPG- Datei abspeichern (z.B. um das Bild auszudrucken bzw. ein einem Fotogeschäft um ein 9x13-Bild draus zu machen abzugeben oder zu Nutzern zu versenden, die keinen Infrarotbild-Betrachter installiert haben).
Hier ein paar Original-Infrarotbilder vorab zum testen, sofern Sie die Aufnahmen
Ihres Hauses noch nicht per E-mail erhalten haben sollten:

Testbild 1 (160kB)
Testbild 2 (160kB)
Testbild 3 (160kB)
TH770004.SIT (Kraftwerk) | TH770205.SIT (Pferd) | TH770285.SIT (Häuserzeile) | TH770304.SIT (LKW)

ACHTUNG: Die Kompressionssoftware STUFF IT verwendet ebenfalls die Dateiendung SIT, d.h. nach dem Installieren von Software, die u.a. Stuff-it-Dateien entkomprimieren kann (zB Winrar und andere), ist eine Ausführung des Infrarotbildbetrachters nicht mehr möglich, da der PC nach dem Anklicken einer SIT-Datei dann immer den Entkomprimierer startet. Solche Software bitte daher vor Installation des Infrarotbildbetrachters entfernen.


 

 

 

 

kostenloser Zähler - free counter salsa